Ahlens anderes Stadtteilfest mit Flohmarkt, Spielaktionen, Live-Musik und mehr:

  • in Hinterhöfen, Gärten und auf Straßen
  • veranstaltet von Menschen, die hier leben und arbeiten
  • weltoffen, sozial, vorurteilsfrei

Nelha ist eine neue Form von zusammen leben und feiern in Ahlen. Anders als andere Feste wird es von den Bürgerinnen und Bürgern selbst organisiert. Die Menschen, Gruppen, Vereine, Praxen und Firmen rund um die Schuhfabrik haben am Samstag, 13. August, die Möglichkeit, das Fest selber zu gestalten.

Da in diesem Viertel unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen kulturellen, weltanschaulichen, religiösen und politischen Hintergründen beheimatet sind, hoffen wir, dass das Programm genauso vielfältig wird. Wir von der Schuhfabrik wollen nur den Anschub für das Fest geben und neben dem Termin die Außendarstellung koordinieren. Letztendlich sind alle für ihre Veranstaltungen selber verantwortlich.

Anmeldestart für alle Veranstaltungen ist Mittwoch, 1. Juni.
Anmeldeschluss für alle Veranstaltungen ist Sonntag, 10. Juli.

Danach werden wir Stadtpläne herstellen lassen, in dem alle Veranstaltungen aufgeführt sind. Diese sind ab Freitag, 22. Juli, erhältlich.

Das Gebiet von Nelha: Zwischen Ring, Warendorfer-/ Gerichtsstraße, West-/Oststraße und Werse. Der rote Punkt ist die Schuhfabrik.

Hier Impressionen vom 4tel Fest in Münster:

Machen Sie mit!

  • Am beliebtesten werden Flohmarktstände sein. Öffnen Sie Ihr Garage oder den Hof, um Trödel anzubieten.
  • Haben Sie ein Hobby? Sie spinnen Wolle, haben eine Modelleisenbahn oder züchten Rosen? Nutzen Sie die Gelegenheit, um es anderen zu zeigen. Kommen Sie darüber mit Ihren Mitmenschen ins Gespräch.
  • Sie machen Musik oder kennen Menschen, die Musik machen? Organisieren sie einen größeren oder kleineren Auftritt an diesem Tag beim NELHA. Der Auftritt muss nicht perfekt sein, sondern soll einfach Spaß machen.
  • Sie haben einen schönen Garten oder Innenhof? Backen Sie Ihre Lieblingskuchen, brühen schönen Kaffee und gestalten sie ihren Garten zum Café.
  • Sie arbeiten in einer Schule oder in einem Kindergarten? Nutzen Sie den Tag, um ein Theaterstück aufzuführen!
  • Vereine haben an diesem Tag die Möglichkeit sich und ihre Ziele vorzustellen.
  • Sollten Sie eine Praxis haben, öffnen Sie doch einfach am Samstag, 13. August ihre Türen und laden Menschen ein ihre Angebote kennenzulernen.

Gebühren

Für das eigentliche Fest am 13. August werden wir Werbung machen. Um anfallende Kosten zu decken, bitten wir um einen kleinen Beitrag. Dieser ist für …

  • Chöre, Bands, Musikgruppen: kostenlos
  • Privatpersonen ohne Verkauf (Spielaktionen, Hobbys): kostenlos
  • Privatpersonen, Vereine etc. mit Verkauf: 10 Euro
  • Hausgemeinschaften mit Verkauf: 20 Euro
  • Gewerbetreibende: 30 Euro
 

Das Kleingedruckte

Wer mitmacht, übernimmt die Verkehrssicherungspflicht für die Gäste im eigenen Garten/Hof oder am Stand. Die Schuhfabrik haftet weder für Unfälle noch für Schäden aller Art. Deshalb gut schauen, dass es keine Stolperfallen oder ähnliches gibt. Bitte darauf achten, dass niemand wegen eines Standes auf die Straße ausweichen muss oder im dunklen Keller gegen ein Wasserrohr läuft.

Auf den Bürgersteigen müssen 1,50 m Gehwegfläche für Rollis, Kinderwagen und Zu-Fuß-Gehende freigehalten werden. Es dürfen keine gewerblichen Stände im öffentlichen Verkehrsraum aufgestellt werden. Gewinnorientierter Verkauf im öffentlichen Raum ist nur mit Gewerbeschein erlaubt. Ausgenommen davon sind Verkäufe als Spendenaktion für einen guten Zweck. Verkauf von Alkohol im öffentlichen ist nicht gestattet.

Es muss sichergestellt sein, dass die Nachbarschaft nicht übermäßig gestört wird; eine mehr als geringfügige Belästigung während der Nachtruhezeit (22.00 Uhr bis 6.00 Uhr) ist unzulässig. Die zur Verfügung gestellte Fläche darf nicht verschmutzt werden, auftretende Verschmutzungen sind zu beseitigen.

Kontakt

Thomas Behm
nelha@satz-bau.de
Tel.: 0251-39583159