Werdestadt steht als Synonym für Menschen, die in ihrer Stadt leben und nicht nur wohnen. Für Menschen, die Begegnungen und Perspektivenvielfalt lieben. Für Menschen, die gemeinsam mit anderen ihre Stadt für die Zukunft gestalten wollen. Auf dieser Website werden Projekte und Vorhaben dokumentiert, die in der Schuhfabrik Ahlen ausgeheckt werden. Melde dich gerne, falls du mitwirken willst.

Infos, Kritik und Berichterstattung zum ersten Nelha

Das Projekt "Ein Tisch für Ahlen"

In den Jahren 2018 bis 2021 hat sich das Team der Schuhfabrik intensiv mit Digitalisierung und analogen Räumen beschäftigt. Ein Ergebnis daraus lautet: letztlich geht es immer wieder um Begegnung und Kommunikation, um Anregungen und Impulse, um den Austausch mit Andersdenkenden und den Umgang mit Perspektivenvielfalt. Die Idee zu „Ein Tisch für Ahlen“ entstand in diesem Kontext. Sitzgelegenheiten finden sich überall im öffentlichen Raum, Tische sucht man eher vergeblich. Dabei sind doch Tische das Symbol für Gespräche auf Augenhöhe. Wir von der Schuhfabrik wünschen uns: Bleibt neugierig aufeinander!

An diesen Tisch sind alle eingeladen, sich anzusehen, sich gegenüberzustehen, sich zu unterhalten, zu diskutieren und Meinungen auszutauschen. Von hier aus lassen sich auch Blicke auf die Werse genießen, am Kunstmuseum vorbei einen Einblick in die Innenstadt werfen und den Platz der größten Baustelle der Stadt Ahlen in den kommenden Jahren begutachten. Und all dies lädt ein und bietet unendliche Möglichkeiten für spannende Treffen und Gespräche.

"Ein Tisch für Ahlen"
- Der Künstler: Klaus Seliger